Herzlich Willkommen auf den Seiten des TRR 89
"Invasive Computing" (InvasIC)


Unter dem Begriff Invasives Rechnen wird ein völlig neues Paradigma für den Entwurf und die Programmierung zukünftiger paralleler Rechensysteme erforscht.
InvasIC wird in seiner ersten Phase für zunächst 4 Jahre (Juli 2010 - Juli 2014) von der Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert und vereinigt exzellente Wissenschaftler der drei Standorte Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Karlsruher Institut für Technologie und Technische Universität München. Am wissenschaftlichen Team sind Spezialisten für den Entwurf paralleler Algorithmen, Programmiersprachen sowie Compiler und Betriebssysteme als auch für die Bereiche Architektur von rekonfigurierbaren Multi-Core-Systemen beteiligt.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren englischen Seiten.